Logo Friedenstag
Link zum 5. März 1945
Link zum Veranstaltungsprogramm
Link zu den Partnern
Link zu Kontakt & Impressum

 
 
in memoriam:
Hans-Jochen Vogel
 
 

Hans-Jochen Vogel
(27. Februar 1943 - 27. Dezember 2005)
Von Hans-Jochen Vogel ging im Jahr 2002 die Initiative aus, den 5. März in jedem Jahr als „Chemnitzer Friedenstag“  zu gestalten: Das Datum des verheerenden Bombardements auf unsere Stadt soll nicht in Vergessenheit geraten. Doch gilt es, darüber hinaus an diesem Tag und in dessen zeitlichem Umfeld das Thema „Frieden“ in den Vordergrund zu rücken.

Wir müssen den Chemnitzer Friedenstag 2006 ohne Hans-Jochen Vogel begehen. Nach schwerer Krankheit ist er vor wenigen Wochen verstorben.

Viele haben ihn gekannt, sind dankbar für sein Wirken und erinnern sich an ihn:
  • den evangelischen Pfarrer, dem es von seiner christlichen Orientierung her eine Selbstverständlichkeit war, sich für den „Frieden auf Erden“ einzusetzen.
  • den klugen, vielfältig begabten, analysierenden und auch streitbaren Bürger unserer Stadt, der sich sozial engagierte in Bezug auf die Verhältnisse vor Ort und weltweit.
  • den Träger des ersten Chemnitzer Friedenspreises, der ihm für sein vielfältiges Friedens-Wirken am 5. März 2004 verliehen wurde.
Hans-Jochen Vogel mit Friedenspreis

So wie die Entscheidung für den diesjährigen Schwerpunkt des Chemnitzer Friedenstages „Mayors for Peace“ auf einen entsprechenden Impuls von Hans-Jochen Vogel zurückgeht, wird auch zukünftig der 5. März in unserer Stadt mit seinem Namen verbunden bleiben.
     
 

Link zu Friedenspreis


 
Link zum Index Link zum 5. März 1945 Link zum Chemnitzer Friedenstag Link zum Veranstaltungsprogramm Link zu den Partnern Link zu Kontakt & Impressum