Logo Friedenstag
Link zum 5. März 1945
Link zum Chemnitzer Friedenstag
Link zu den Partnern
Link zu Kontakt & Impressum



Veranstaltungsprogramm
25. Februar - 3. März
4. März
5. März
    ganztägig
    am Vormittag
    am Nachmittag
    am Abend
6. März



25. Februar - 3. März
Freitag, 25. Februar
 
17.00 Uhr, Gymnasium Einsiedel, Niederwaldstr. 11
Buchpräsentation: Chemnitzer Erinnerungen 1945. Die Vororte der Stadt Chemnitz
Herausgegeben von Uwe Fiedler, Gert Richter und Gabriele Viertel
Veranstalter: Verlag Heimatland Sachsen GmbH
 
 
27. Februar - 12. Juni 2005
 
11.00 - 16.00 (Di - Fr) und 11.00 - 17.00 (Sa+So), Schloßbergmuseum
Helmut Brückner - ein Chemnitzer Sammler, Künstler, Mäzen, Fotograf
Eine Ausstellung des Schloßbergmuseums
 

28. Februar - 15. April 2005
 
8.00 - 18.00 (Mo - Do) und 8.00 - 15.00 (Fr), Galerie der Volksbank Chemnitz, Innere Klosterstraße
Neubeginn - Chemnitz nach dem 5. März 1945
Eine Ausstellung des Stadtarchivs


Dienstag, 1. März

 
20.15 Uhr, Thalia-Buchhandlung Galerie Roter Turm
Chemnitzer Erinnerungen 1945
Die Chemnitzer Historiker Gabriele Viertel, Dr. Gert Richter und Uwe Fiedler erinnern in Wort und Bild an die Zerstörung der Stadt.
Eintritt: 4,00 / 3,00
 
 
Mittwoch, 2. März
 
19.00 Uhr, DAStietz, Café
Bewegende Bilder? Potenzen und Grenzen Bildender Kunst beim Thema Krieg und Frieden
Podiumsdiskussion mit Armin Forbrig (Künstlerbund), Thomas Ranft (Kunst für Chemnitz e.V.), Clauss Dietel (Marianne-Brandt-Gesellschaft) u.a.
Moderation: Jens Kassner
Veranstalter Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit e.V.
 
 
Donnerstag, 3. März
 
18.00 Uhr, DAStietz, Konferenzsaal
Irak nach den Wahlen
Referent: Dr. André Brie (Abgeordneter des Europäischen Parlaments)
Veranstalter: Friedensinitiative Chemnitz
 
19.30 Uhr, Clubkino Siegmar
Der große Diktator
Die restaurierte Fassung des Klassikers von und mit Charlie Chaplin, aus dem Jahr 1940 (124 Minuten)
Eintritt: 4,00 / 3,00
zur Druckversion des Gesamtprogramms





Freitag, 4. März
Auftaktveranstaltungen am Vorabend
19.30 Uhr, Clubkino Siegmar
Der große Diktator
Die restaurierte Fassung des Klassikers von und mit Charlie Chaplin, aus dem Jahr 1940 (124 Minuten)
Eintritt: 4,00 / 3,00
 
20.00 Uhr, Schloßbergmuseum
CHEMNITZER FRIEDENSIMPULSE
Podiumsdiskussion über Erfahrungen und Möglichkeiten kommunaler Friedensarbeit,
am Beispiel der Friedenskulturstadt Osnabrück
Podiumsteilnehmer aus Osnabrück:
-  Margret Poggemeier (Leiterin kommunales Büro für Friedenskultur Osnabrück)
Podiumsteilnehmer aus Chemnitz:
-  Petra Zais (Kulturbüro Sachsen e.V., Mobiles Beratungsteam Neukirchen),
-  Christoph Magirius (Ehrenbürger der Stadt Chemnitz)
Moderation: Stephan Brenner
Veranstalter: Arbeitsgruppe Chemnitzer Friedenstag
 
21.00 Uhr - 2.00 Uhr, Jugendkirche St. Johannis
Lange Nacht des Friedens für Jugendliche und Junggebliebene
24.00 Uhr Mitternachtsandacht
Veranstalter: Evangelisches Jugendpfarramt Chemnitz in Zusammenarbeit mit Kraftwerk Chemnitz e.V.
zur Druckversion des Gesamtprogramms





Samstag, 5. März: ganztägig
10.00 Uhr - 20.00 Uhr, Galerie Roter Turm, Basement
Bilder vom zerstörten Chemnitz
(Ausstellung des Schloßbergmuseums)
Veranstalter: Schloßbergmuseum und Galerie Roter Turm
 
10.00 Uhr - 21.00 Uhr, Neumarkt
GEDENK- UND AKTIONSFLÄCHE, gestaltet vom Verein Kunst für Chemnitz e.V.
unterstützt durch Chemnitzer Vereine, Institutionen, Initiativen
(zur Sonderseite über die Aktivitäten auf dem Neumarkt)

11.00 - 17.00, Schloßbergmuseum
Helmut Brückner - ein Chemnitzer Sammler, Künstler, Mäzen, Fotograf
Eine Ausstellung des Schloßbergmuseums
zur Druckversion des Gesamtprogramms





5. März: am Vormittag

9.00 Uhr, Städtischer Friedhof
Kranzniederlegung
am Mahnmal der Bombenopfer des 5. März
Veranstalter: Stadtverwaltung Chemnitz, Bürgermeisteramt
 
10.00 Uhr, Erfenschlager Straße 151, Ehrenhain Chemnitz-Erfenschlag
Einweihung der Friedensglocke
durch Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert
Veranstalter: Bürgerverein für Chemnitz-Erfenschlag e.V.
 
10.00 Uhr, Neumarkt
Eröffnung des Friedenstags und der Gedenk- und Aktionsfläche
durch Barbara Ludwig, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
(zur Sonderseite über die Aktivitäten auf dem Neumarkt)
 
10.15 Uhr, Neumarkt
Straßentheater mit L.u.St.
 
11.00 Uhr, Neumarkt
Kehrbrigade (Percussionsperformance)
 
11.30 Uhr, Neumarkt
Straßentheater mit L.u.St.
 
11.45 Uhr, rund ums Rathaus
Carillon-Glockenspiel
 
11.58 Uhr, rund ums Rathaus
Sirene
 
11.59 Uhr, rund ums Rathaus
S C H W E I G E M I N U T E
 
12.00 Uhr, rund ums Rathaus
Glockengeläut

zur Sonderseite über die Aktivitäten auf dem Neumarkt
zur Druckversion des Gesamtprogramms





5. März: am Nachmittag
12.00 Uhr, rund ums Rathaus
Glockengeläut
 
12.15 Uhr, Neumarkt
Straßentheater mit L.u.St.
 
12.30  Uhr, Treffpunkt Neumarkt
Rundgang mit Türmer Stefan Weber durch die Innenstadt zu stummen Zeugen der Kriegszerstörung
(mit Informationen zur ehemaligen Paulikirche)
 
14.00 Uhr, Neumarkt
 1. Jugendblasorchester Chemnitz

14.00  - 18.00 Uhr
, Schloßbergmuseum, Foyer
Schülerprojekt: Museumskoffer 5. März
14.30 Uhr: Vorstellung des museumspädagogischen Projekts
Veranstalter: Schloßbergmuseum
 
14.30 Uhr, Treffpunkt Neumarkt
Rundgang mit Türmer Stefan Weber durch die Innenstadt zu stummen Zeugen der Kriegszerstörung
(mit Informationen zur ehemaligen Paulikirche)
 
15.00 Uhr, Neumarkt
 1. Jugendblasorchester Chemnitz
 
15.00 Uhr, Schloßbergmuseum
Bomben auf Chemnitz - die Stadt im Spiegel alliierter Luftaufnahmen
Präsentation des Luftbildbandes von Uwe Fiedler
Veranstalter: Schloßbergmuseum
 
16.00 Uhr, Schloßbergmuseum, Renaissancesaal
Verleihung des CHEMNITZER FRIEDENSPREISES 2005
unter der Schirmherrschaft des Bürgervereins FUER CHEMNITZ e.V.
und in Zusammenarbeit mit dem Kriminalpräventiven Rat und der Ausländerbeauftragten der Stadt
Musikalische Ausgestaltung: Quijote
Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Chemnitz
(zuur Sonderseite Friedenspreis)
zur Sonderseite über die Aktivitäten auf dem Neumarkt
zur Druckversion des Gesamtprogramms





5. März: am Abend
18.30 Uhr - 20.59 Uhr, Opernhaus
GEDENKKONZERT anlässlich des 60. Jahrestages der Zerstörung von Chemnitz
  • Gija Kantscheli: "Trauerfarbenes Land" für großes Orchester
  • Olivier Messiaen: "Et exspecto resurrectionem mortuorum"
  • Andrew Lloyd Webber: Requiem
mit Solisten und dem Chor der Oper Chemnitz und der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz
Dirigent: Niksa Bareza
Eintritt: 7,50 bis 19,00
Veranstalter: Städtische Theater Chemnitz GmbH
 
19.00 Uhr, rund ums Rathaus
Ruf des Türmers zur Eröffnung des "Lichtermeers" auf dem Neumarkt

19.00 - 21.00 Uhr, Neumarkt
"Lichtermeer": Chemnitzer stellen zum Gedenken und zur Mahnung Kerzen auf. (Kerzen können mitgebracht oder vor Ort gekauft werden.)

19.15 Uhr, Neumarkt
Evangelischer
Posaunenchor

19.30 Uhr, Clubkino Siegmar
Der große Diktator
Die restaurierte Fassung des Klassikers von und mit Charlie Chaplin, aus dem Jahr 1940 (124 Minuten)
Eintritt: 4,00 / 3,00
 
20.00 Uhr - 20.59 Uhr, Jakobikirche
5. März: Ein Nach-Denken am Abend
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirche Chemnitz
 
21.00 Uhr, in ganz Chemnitz
GEDENKGELÄUT DER CHEMNITZER KIRCHEN
zur Druckversion des Gesamtprogramms





Sonntag, 6. März
11.00 Uhr, CineStar Galerie Roter Turm
GEDENKMATINEE zur Erinnerung an die Bombenopfer des 5. März 1945
Ein Bürgergedenken mit historischen Filmzitaten und Bildprojektionen
Mit: Uta Jähnigen (geb. Ziegler), Posaunenchor, Dr. Gert Richter, Sven Eckart, Claus-D. Härtel u.a.
Veranstalter: Addi Jacobi
Platzkartenausgabe ab 24. Februar 2005, 15.00 Uhr, Kasse CineStar Galerie Roter Turm
 
11.00 - 17.00, Schloßbergmuseum
Helmut Brückner - ein Chemnitzer Sammler, Künstler, Mäzen, Fotograf
Eine Ausstellung des Schloßbergmuseums

11.00 Uhr
, Gemeindezentrum Pauli-Kreuz
Führung durch die "Menschenskind" - Ausstellung
von Schülern der Pestalozzi-Lernförderschule zum Thema Menschenrechte von Kindern
 
13.00 Uhr, Turmbrauhaus
Empfang der Trümmerfrauen

durch Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert (auf Einladung)
Veranstalter: Stadtverwaltung Chemnitz, Bürgermeisteramt (Rückfragen: Tel.: 4881520)
 
17.00 Uhr, Gemeindezentrum Pauli-Kreuz
Führung durch die "Menschenskind" - Ausstellung
von Schülern der Pestalozzi-Lernförderschule zum Thema Menschenrechte von Kindern
 
18.00 Uhr, Kreuzkirche, Henriettenstraße 36
Internationales Friedenskonzert
Chemnitzer Künstler musizieren:
Xiao Hong Vieweg (chinesische Harfe), Gebrüder Jamil von "Sonne des Orients" (Trommeln), Ecke Bauer & Freunde, Ulrich Meier (Orgel), Pedro Montero (Lieder aus Lateinamerika), Quijote (Lieder zur Zeit)
Eintritt: 5,00 / 3,00
Veranstalter: Evangelische Kirchgemeinde Pauli-Kreuz
 
anschließend
, Gemeindezentrum Pauli-Kreuz
Führung durch die "Menschenskind" - Ausstellung
von Schülern der Pestalozzi-Lernförderschule zum Thema Menschenrechte von Kindern
 
begleitend zum Konzert (und weitere 14 Tage) im Gemeindezentrum Pauli-Kreuz
"Menschenskind" - Ausstellung
von Schülern der Pestalozzi-Lernförderschule zum Thema Menschenrechte von Kindern
 
19.30 Uhr, Clubkino Siegmar
Der große Diktator
Die restaurierte Fassung des Klassikers von und mit Charlie Chaplin, aus dem Jahr 1940 (124 Minuten)
Eintritt: 4,00 / 3,00
zur Druckversion des Gesamtprogramms




Link zum Index Link zum 5. März 1945 Link zum Chemnitzer Friedenstag Link zum Veranstaltungsprogramm Link zu den Partnern Link zu Kontakt & Impressum